Der Verband

Jungwacht Blauring gibt es nicht nur in Andwil-Arnegg sondern auch noch in anderen Regionen der Schweiz. Alle Scharen zusammen bilden den Jugendverband Jungwacht Blauring Schweiz. Dieser Verband zählt über 28’000 Mitglieder und gehört zu den grösseren Jugendverbänden in der Schweiz. Wie Jungwacht Blauring genau organisiert ist und wer was macht ist untenstehend kurz erklärt

Region Toggenburg

Jede Schar ist im Jubla-Kanton SG/AI7AR/GL direkt einer Region zugeteilt. Wir sind der Region Toggenburg zugeteilt. Der Region steht wieder um eine ehrenamtliche Regionalleitung (Relei) vor, welche die Anliegen der Scharen gegenüber dem Kanton vertritt. Die Regionalleitung wird jährlich an der Regionalversammlung gewählt bzw. bestätigt. Die Relei organsiert jährlich Anlässe für Leiterinnen und Leiter. Zu den Anlässen gehören unter anderem ein Leiterplausch, das JublaCamp, der Grundkurs für JungleiterInnen oder auch das UFLA (Auffahrtslager). Weitere Informationen finden Sie unter jubla-toggenburg.ch.

Kanton SG/AI/AR/GL

Unsere Schar ist dem Kanton SG/AI/AR/GL zugeordnet. Jeder Kanton hat auch eine Kantonsleitung (Kalei), die ebenfalls ehrenamtlich arbeitet. Sie beruft jährlich zwei Kantonskonferenzen ein und vertritt die Anliegen gegenüber des nationalen Verbandes. Die Kantonsleitung ist ebenfalls zuständig, dass die Leiter und Leiterinnen  im Kanton eine gute Ausbildung haben. Sie organisiert die Leitungskurse und Ausbildungsabende. Unter jublaost.ch finden Sie weitere Informationen zur Kantonsleitung

Jungwacht Blauring Schweiz

Die Verbandsleitung (VL) ist ehrenamtlich, arbeitet vorwiegend strategisch und bildet den Vorstand des Verbandes. Die Bundesleitung (Bulei) sind Angestellte des Verbandes und unterstützen die Verbandsleitung in der Umsetzung der Strategien. Mehr Informationen zum Verband „Jungwacht Blauring Schweiz“ finden Sie unter jubla.ch.